Frankfurter Neue Presse, 19. März 2012

“Stell’ Dir vor, es ist Konzert, und keiner geht hin”. Dieser flapsige Ausspruch könnte bald bittere Realität werden. Das ist das Fazit einer Studie des Kulturwissenschaftlers Martin Tröndle von der Zeppelin-Universität Friedrichshafen. Der Junior-Professor prophezeit, dass das Klassik-Publikum in den nächsten 30 Jahren um mehr als ein Drittel zurückgehen wird. “Es stirbt einfach aus”, konstatiert er. Längst habe sich der Begriff “Silbersee” als Methapher für das ergraute Publikum klassischer Konzerte etabliert. (…)

LESEN

Links and Keywords